Autor: Lina

21.6. Tag des Schlafes

Heute ist Tag des Schlafes!
Aber leider kein Grund es sich jetzt am Arbeitsplatz bequem zu machen und ins Traumland zu reisen… Stattdessen haben wir für Sie ein paar interessante FAKTEN:

  1. Der Mensch verbringt rund 1/3 seines Lebens mit Schlafen. Mal zu früh, mal zu spät, mal unterbrochen und mal zu kurz.
  2. Fakt ist: Mehr als ¼ der Kinder schlafen einmal pro Woche in der Schule ein. Auch bei den deutschen Arbeitern die im Büro tätig sind, ist die kurze Reise in das „Schlummerland“ kein seltenes Phänomen.
  3. Aber Quantität ist in Sachen Schlaf nicht immer besser als Qualität. Wer wenig, aber erholsam und ruhig schläft braucht nicht unbedingt die 7-8 Stunden, die für einen Erwachsenen optimale Schlaflänge sein sollen, um am darauffolgenden Tag fit zu sein.
  4. Dass wir Menschen aber dann doch mal einnicken liegt daran, dass wir tagsüber alle 4 Stunden ein Müdigkeitstief erleben. Meistens tritt es zwischen 13 und 14 Uhr auf und fällt in den Bereich der Mittagspause. (Mit vollem Bauch lässt es sich ja bekanntlich am besten schlafen…)
  5. Das Einzige was bei einem Vormittags- oder Nachmittagstief hilft sind frische Luft, Bewegung oder ein „Powernap“. (Aber Achtung, der Mini-Schlaf darf nicht länger als 20 Minuten dauern, sonst droht verstärkte Müdigkeit!)
  6. Wer einen guten, und vor allem erholsamen Schlaf haben möchte sollte laut Experten nach 18 Uhr nichts deftiges mehr essen. Und auch Entspannung oder Sport sollten dem Fernseher vorgezogen werden.
  7. Sollten Sie aber doch einmal zu wenig Schlaf bekommen haben und selbst der fünfte Kaffee Sie nicht wach halten kann, und Sie am Arbeitsplatz einschlafen, ist das beim wiederholten Male sogar ein Grund für die Kündigung.

Wie schön, dass wir den Montag schon hinter uns haben…

  • Lina
    Gastautor
    Lina

    Lina, eigentlich Carolina, ist Jahrgang 1997 und bereitet sich in einem 3-monatigen Praktikum bei der medienweite auf ihr Studium im Bereich BWL und Medienmanagement vor. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten hinter der Kamera oder als Gruppenleiterin bei den Wallenhorster Pfadfindern.