Das Blog der medienweite. Werbeagentur Osnabrück! Für fundiertes Medienwissen.
food-styling

Das perfekte Werbefoto zu schießen ist nicht leicht. Vor allem bei Lebensmitteln stellt es oft ein Problem dar, wenn die zweidimensionale Perspektive die Produkte nicht wirklich schmackhaft aussehen lässt. Doch wie schaffen es vor allem Fast-Food Ketten ihre Burger o.ä. in der Werbung so perfekt aussehen zu lassen während im „Real Life“ alles ganz anders aussieht?

Die Antwort lautet „Food Styling“. Food Styling setzt es sich als Ziel Lebensmittel so zu präparieren, dass ein möglichst ansprechendes Werbefoto entsteht.
Das hat jedoch mehr mit Basteln zu tun als mit kochen: Zutaten werden mit Kleber, Styropor oder Plastik hergerichtet oder mit Papier ausgestopft, um das Bild eines perfekten Gerichts zu erzeugen.

Je perfekter das Food Styling, desto enttäuschter ist jedoch der Blick des Kunden im Restaurant, wenn er sein Gericht erhält. Obwohl man sagen muss, dass der Trend dahin geht, dass die Gerichte normal gekocht werden und nur noch schmackhaft drapiert werden. Wir begrüßen diesen Trend natürlich, weil man dann beim Foto-Shooting auch mal gut probieren kann 😉

  • Lina
    Gastautor
    Lina

    Lina, eigentlich Carolina, ist Jahrgang 1997 und bereitet sich in einem 3-monatigen Praktikum bei der medienweite auf ihr Studium im Bereich BWL und Medienmanagement vor. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten hinter der Kamera oder als Gruppenleiterin bei den Wallenhorster Pfadfindern.

Hinterlasse ein Kommentar

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de